Produkte für Patientensicherheit

slider-overlay

Der Taschenringordner:

Der Taschenringordner im Kleinformat:

Im Rettungsdienst bestehen eingeschränkte Platzverhältnisse in NEF und RTW. Dennoch sollen auch und gerade im rettungsdienstlichen Einsatz zuverlässige Spritzenkennzeichnungen möglich sein. Dieses Problem löst der Taschenringordner im handlichen Format A6.

Aber auch im klinischen Betrieb kann diese Ausführung ein echter Platzproblemlöser sein. Spätestens wenn der Notarzt den Notfallkoffer packt, ist der handliche Kleinordner eine echte Hilfe.

Ausgestattet wird der Ringordner mit Spritzenetiketten im Format 13 x 35 mm oder Spritzenpumpenetiketten im Format 32 x 82 mm. Diese werden als Blattware im Format A4 angeliefert. Über eine leichtgängige Perforation kann der Bogen einfach auf A6 vereinzelt werden. Diese A6 Blätter können dann nach eigenem Ermessen im Ringordner bestückt werden. Sie tragen bereits eine Abheftlochung. Dies ist insbesondere dort von Vorteil, wo mehrere Ringordner im Einsatz sind, aber nicht jeder mit der gleichen Anzahl oder Auswahl an Etikettenblättern ausgestattet sein soll.

Der Ringordner ist ausgestattet mit einem Buchstabenregister. Eine Klarsichttasche auf dem Ordnerdeckel sorgt für eine ordentliche Beschriftbarkeit des Ordners. Und wer möchte, kann bei Bedarf noch weitere Bestandteile einfügen (z.B. Anleitungen, Klarsichthüllen, etc. Nicht im Leistungsumfang enthalten). Hier geht es zur Produktbeschreibung ...

Etikettensets nach Indikationsgebiet ...

Eine interessante Variante bei besonders beengten Verhältnissen oder wenn es auf absolute Schnelligkeit ankommt sind Etikettenblätter nach Indikationen gestaltet. So lassen sich beispielsweise die gebräuchlisten Notfallwirkstoffe zusammenstellen, oder gezielt nach Indikationen, z.B. Herzinfarkt. Als zusätzliche Bestückung zum Ringorder A6 mit seinen nach Alphabet sortierten Einzelwirkstoffen ist das eine perfekte Ergänzung im rettungsdienstlichen Einsatz. Die Gestaltung und Zusammenstellung erfolgt nach Absprache unter Nutzung der bereits vorhandenen Etiketteneinteilung.

Das Besondere Extra: Identifikationsetiketten für Monovetten

Im notärztlichen Einsatz werden nicht nur Wirkstoffe gegeben, sondern auch Blutuntersuchungen vorbereitet. Dabei kommt es auf eine genaue Identifikation der genommenen Blutproben an, insbesondere wenn sich mehrere Einsätze hinter einander ergeben. Von Format und Machart für die Verwendung im A6 Ringordner konzipiert, leisten vornummerierte Etikettensets einen wertvollen Beitrag zur schnellen und gleichzeitig sicheren Identifikation der verschiedenen Proben eines Patienten. So weiß auch später noch das Labor genau, von welchem Rettungsdienst und welchem Patienten die Proben sind. Das Etikettenset enthält mehrere Nummern- und einige Namensetiketten, alle gleichlautend codiert.

Und wer es etwas größer mag ...

Gerade wenn der Stationsbedarf größer ist, aber selbst unter den Hängeschränken kein Platz mehr ist für die Rollenspender mit dem Clicksystem, dann kommen die A4-Blätter zur Geltung. Mit der A4-Ausführung hat man ebenfalls jeden Wirkstoff sofort im Zugriff.

Kontakt-Anfrage

Bitte geben Sie hier Ihre Daten und Nachricht ein.

Mit Ihrer PLZ erreicht Ihre Nachricht direkt den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

*Pflichtfelder

Kontakt

Bei Fragen zu unseren Produkten erreichen Sie uns unter: +49(0)2304/759-0

Diagramm Halbach GmbH & Co. KG
Am Winkelstück 14
58239 Schwerte
Deutschland

KONTAKT-ANFRAGE

News

  • 06.09.2022

    Diagramm Halbach feiert Jubiläumsfest zum 190-jährigen Bestehen

    Mehr
  • 03.08.2022

    Ausbildungsstart bei Diagramm Halbach

    Mehr
  • 19.05.2022

    Diagramm Halbach gewinnt Ausbildungspreis „Best place to learn“

    Mehr
  • 16.05.2022

    Sichere Kabelkennzeichnung in der Neurochirurgie des Universitätsklinikum Bonn

    Mehr
  • 26.04.2022

    Feuerkindereinsatz vom 25. März bis 09. April 2022

    Mehr

Aktionsbündnis Patientensicherheit

Diagramm Halbach ist aktives und engagiertes Mitglied

Merkzettel (0)

  • Ihre Merkliste enthält derzeit keine Einträge.
zum Merkzettel