Produkte für Patientensicherheit

slider-overlay

Handhabungsempfehlungen

Einfach das Sternsymbol durchdrücken ...

Das Herauslösen aus dem Träger

Das LaserBand und auch das FusionBand Patientenarmband sind so im Träger befestigt, dass es sich während des Druckprozesses nicht von selber herauslösen kann. Eine umlaufende leimfreie Kante schützt die Druckermechanik. Zum Herauslösen des Armbandes einfach das Sternsymbol * nach hinten durch drücken. Dann lässt sich das Band mit der integrierten Schutzfolie leicht von der Rückseite her entnehmen. Auf die gleiche Weise wird auch das integrierte Verlängerungsstück herausgelöst. Für den Anfang empfiehlt es sich, das Blatt auf den Tisch zu legen und dann das Sternsymbol herauszudrücken. Geübte machen das nach kürzester Zeit natürlich freihändig.

Das Anlegen des Armbandes

LaserBand Patientenarmband für Laserdrucker oder FusionBand Patientenarmband für Rollendrucker enthalten immer die besondere und bereits integrierte Schutzfolie, die diese Armbänder so einzigartig macht. Um den Aufdruck optimal vor äußeren Einflüssen zu schützen, legen Sie die Schutzschicht bitte folgendermaßen um: Folie mittig fest andrücken und dann zu den äußeren Seiten streifen. Somit entstehen keine ungewollten Luftblasen. 

Auf jeden Fall sollten Sie darauf achten, dass das Armband locker am Handgelenk angebracht ist (ca. 1 –2 Fingerbreiten Abstand). So kann die Luft zirkulieren und der Patient wird in seinen Bewegungen nicht eingeschränkt. 

Für den Tragekomfort ist es wichtig, das Armband gerade anzubringen. Tipp: Liegt der Arm auf einer Unterlage, kann das Band kinderleicht umgelegt werden. Ziehen Sie das blaue Etikett mit dem Stern erst zum Schluss ab. Somit liegt der Klebepunkt mit Sicherheitsstanzung nicht unnötig früh frei.

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich die Klebkraft der Verschlussenden des Armbandes  erst nach einigen Minuten Tragezeit voll entfaltet hat. Danach wird ein Öffnungsversuch dank der Sicherheitsstanzung sichtbar.

Für besonders empfindliche Haut

Das Tragen

Bei Patienten mit empfindlicher Haut wird der Einsatz von weichen, antimikrobiellen Manschetten unter dem Armband empfohlen. Hierzu stehen entsprechende Schutzmanschetten für Neugeborene und Erwachsene mit variablem Klettverschluss zur Verfügung. Mitunter reicht auch schon ein preiswerter und überall verfügbarer Schlauchverband, der sich als ein auf etwa 10 cm geschnittenes Schlauchstück an den Arm anschmiegt und das Patientenarmband umfasst.

Vor MRT-Untersuchungen ist es notwendig, ähnlich wie bei Schmuck o.ä., das Armband zu entfernen oder mit einer Polsterung zu unterlegen. Unter einem Patientenarmband könnte sich ein Feuchtigkeitsfilm gebildet haben. 

Hilfreiche Markierungen zeigen die richtige Positionierung des Verlängerungsstückes an

Nutzung des Verlängerungsstücks

Sind Arm- oder Beinumfang für das normale Band zu lang, kann einfach das integrierte Verlängerungsstück genutzt werden. Aufgedruckte Markierung helfen, die Stücke genau aufeinander zu kleben. Es ist in jedem LaserBand oder FusionBand Premiumband enthalten. In manchen Häusern wird es auch dazu verwendet, das Band nach einer Abnahme erneut zu befestigen. Manchmal ist es erforderlich, bei einer OP z.B. das Band kurzzeitig zu entfernen, um einen Zugang legen zu können. Dann kann es sofort mithilfe des Verlängerungsstücks neu fest angebracht werden, auch wenn es zum Abnehmen abgeschnitten werden musste. Es muss also kein neues Band ausgedruckt werden. Natürlich ist hier besonders darauf zu achten, dass es keine Verwechslungen gibt. 

Die Schutzfolie - auf der Neugeborenenstation gerne auch mal etwas anders genutzt

Ein Wort zu farbigen Armbändern

Manchmal wird der Wunsch nach farbigen Patientenarmbändern geäußert, um z.B. die Zugehörigkeit zu bestimmten Abteilungen o.ä.m. zu kennzeichnen. Diagramm Halbach hat bewusst auf die Aufnahme verschieden farbiger Armbänder in das Lieferprogramm verzichtet, insbesondere aus Gründen des Datenschutzes, aber auch der geringen Nachrage. Demnach ist es für die Therapie eines Patienten vollkommen unerheblich, ob das Armband farbig ist oder nicht. Dies stellt allenfalls eine organisatorische Maßnahme dar, die für den Behandlungserfolg selber nicht relevant ist. Natürlich kann auf Einwilligungsbasis ein farbiges Patientenarmband verwendet werden. In diesem Fall weist der Datenschutzbeauftragte NRW darauf hin, dass dem Patienten genau die Bedeutung der Farbe erklärt werden muss und welche Informationen ein Dritter aus der Farbe ableiten kann. 

Hinzu kommt der Umstand, dass unterschiedliche Farben in unterschiedlichen Häusern abweichende Bedeutungen haben können, was der Patientensicherheit nicht zuträglich ist. In diesem Zusammenhang sei auf eine US-Studie verwiesen, die die Gefahren farbiger Patientenarmbänder herausstellt. 

Nun kann es aus welchen Gründen auch immer dennoch notwendig sein, eine farbige Kennzeichnung vorzunehmen. In diesem Fall empfehlen wir die Verwendung von kleinen, dezenten farbigen Selbstklebepunkten, die einfach in das Armband mit eingeklebt werden können und durch die integrierte Schutzfolie hervorragend geschützt sind.

           

VIDEOCLIP LaserBand Premiumband

Handhabungsempfehlung zum LaserBand® Patientenarmband

mehr...

Infopaket Patientenarmbänder

Fordern Sie hier Ihr Infopaket mit Mustern an ...

Anfordern

Pro Patientensicherheit

Diagramm Halbach ist aktives und engagiertes Mitglied

mehr ...

Kontakt-Anfrage

Bitte geben Sie hier Ihre Daten und Nachricht ein.

Mit Ihrer PLZ erreicht Ihre Nachricht direkt den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

*Pflichtfelder

Kontakt

Bei Fragen zu unseren Produkten erreichen Sie uns unter: +49(0)2304/759-0

Diagramm Halbach GmbH & Co. KG
Am Winkelstück 14
58239 Schwerte
Deutschland

KONTAKT-ANFRAGE

News

  • 20.10.2017

    Volles Haus beim 12. Business Breakfast: Patientensicherheit vor Ort: Duisburg 19.10.2017

    Mehr
  • 12.10.2017

    Zuwachs in der Familie der Platz sparenden Etikettenspenderlösungen "mit dem Click"

    Mehr
  • 10.10.2017

    Patientensicherheit an erster Stelle in Frankfurter Hospitälern

    Mehr
  • 18.09.2017

    Diagramm Halbach feiert Jubiläumsfest zum 185-jährigen Bestehen

    Mehr
  • 15.09.2017

    Neues Programm "Anbruchplaketten" für mehr Dokumentationssicherheit bei der Handdesinfektion

    Mehr

Aktionsbündnis Patientensicherheit

Diagramm Halbach ist aktives und engagiertes Mitglied

Plattform Patientensicherheit

Diagramm Halbach ist aktives und engagiertes Mitglied