Produkte für Patientensicherheit

Perfekte Klebkraft auf engen Radien

Besondere Herausforderung kleine Gefäße

Gerade bei engsten Radien zeigt sich wahre Stärke (Foto: Fotolia/Halbach)

Haftetikettenmaterial hat eine natürliche Spannkraft. Je kleiner der Gefäßradius, desto stärker zerrt die Spannkraft am Material. Reicht die Klebkraft nicht aus, stellt sich das Etikett auf und kann abfallen oder sich mit anderen hochstehenden Etiketten verkleben.

Nicht so bei den Rollen-Spritzenetiketten von Diagramm Halbach. Eine besondere Materialkomposition stellt eine perfekte Klebkraft sicher. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Nutzer der Empfehlung der DIVI folgt, parallel zur Gefäßachse aufzukleben, oder nicht. Ob längs oder quer geklebt: eine gute Klebkraft bedeutet Patientensicherheit.

Kolbengeometrie und Klebkraft

Produktionsbedingte Nute bei manchen Spritzentypen (Foto: Diagramm Halbach)

Manchmal spielt es auch eine Rolle, welche Gefäße verwendet werden,  da es aufgrund unterschiedlicher Herstellungsprozesse Unterschiede in der Gefäßoberfläche geben kann, was die Klebkraft von Haftetiketten tendentiell herabsetzen kann. Das kann die unterschiedliche Verwendung von Trenn- oder Gleitmitteln sein, oder eine ungünstige Oberflächenstruktur. Bei bestimmten Spritzentypen reduzieren Fertigungsnute am oberen Gefäßteil die Auflagefläche für Etiketten. Daher sollte nicht am oberen Gefäßrand quer geklebt werden. Ist das nicht vermeidbar, müssen die Etiketten fest angedrückt werden, um auf der ganzen Etikettenfläche Kontakt zur Kolbenoberfläche zu erhalten. 

Hohe Belastungen bei Kühlung

Hervorragende Klebkraft auch auf engen Radien und bei hohen Belastungen (Foto: Fotolia)

Es gibt mehr oder weniger instabile Wirkstoffe, die präoperativ bereits vorbereitet und aufgezogen werden. Bis zum Gebrauch werden sie kühl gelagert. Kühlung bedeutet immer eine stärkere Belastung des Etikettenmaterials durch einen Konsensatfilm auf der Gefäßoberfläche oder ein Nachlassen der Klebkraft des Haftklebers, wenn er dafür nicht ausgelegt ist. Spritzenetiketten von Diagramm Halbach berücksichtigen diese Anforderung und lassen eine Kühlung bis - 20°C zu, bei Aufklebung ab 0°C. Klebkraftprüfungen werden im hauseigenen Prüflabor durchgeführt.

  • Ihre Merkliste enthält derzeit keine Einträge.

Bitte geben Sie hier Ihre Daten und Nachricht ein.

Mit Ihrer PLZ erreicht Ihre Nachricht direkt den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

*Pflichtfelder

Bei Fragen zu unseren Produkten erreichen Sie uns unter:
+49(0)2304/759-0
Diagramm Halbach GmbH & Co. KG
Am Winkelstück 14
58239 Schwerte
Deutschland

Diagramm Halbach erzeugt mit Photovoltaik-Anlagen saubere Sonnenenergie (Stand 19.02.13).

Erzeugte Energie im Jahr 2013:

kWh

CO2-Vermeidung im Jahr 2013:

kg

Plattform Patientensicherheit

Diagramm Halbach ist aktives und engagiertes Mitglied

FSC-Zertifizierung

FSC-zertifizierte Papiere aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft.