Produkte für Patientensicherheit

Das Premiumband LaserBand

Einige grundsätzliche Merkmale vorweg:

Das laserbedruckbare LaserBand in seiner schmalen Form ca. DIN lang.

Zunächst einmal ist an Premium LaserBand Patientenarmbändern die Bedruckbarkeit in normalen Blattlaserdruckern wichtig. Handelsübliche Laserdrucker nehmen die Armbänder wie Etikettenblätter auf. Die Investition in zusätzliche Rollendrucker kann getrost entfallen. 

Das Premium LaserBand Patientenarmband wurde ausschließlich für das Gesundheitswesen entwickelt. Es wird über 250 Millionen mal im Gesundheitswesen eingesetzt. Jahr für Jahr! Ein umlaufender Kantenschutz sorgt dafür, dass die Ränder des Blattes zuverlässig leimfrei sind und daher die Laserdrucker vor Verschmutzung schützen. Darüber hinaus verfügt es über einzigartige Merkmale, die es als Premiumband auszeichnen:

Eine Frage des Formats - Kombination mit Etiketten

Die Kombinierbarkeit mit Patientenetiketten ermöglicht Vereinfachungen im Aufnahmeprozess

Bei der Blattlaserversion LaserBand gibt es grundsätzlich 2 Formate, und diese dann jeweils für Erwachsene, Kinder und Babys. Das A4-Format ist hervorragend dazu geeignet, den verbliebenen Freiraum zur Auffüllung mit individuell angestanzten Einzeletiketten zu nutzen. Damit können Armband und ein Satz Patientenetiketten in der Patientenaufnahme gleich in einem Durchgang gedruckt werden. Diagramm Halbach hat hier viele Kunden / Refernenzen und verfügt daher bereits über große Menge an individuellen Stanzformen. 

Alternativ kann der Freiraum anstelle für Etiketten zum Aufdruck einer Patienteninformation oder gar der Einwilligungserklärung des Patienten genutzt werden. Wird nur das Armband gewünscht, kommt das Schmalblatt zum Einsatz, etwa im DIN lang Format.

Einzigartig: Die integrierte Schutzfolie

Herauslösen - Umklappen - geschützt: Der Aufdruck im LaserBand Patientenarmband

Bei einem Laserausdruck wird Toner mittels Druck und Hitze auf der Papieroberfläche aufgebrannt. Bleibt der Aufdruck ungeschützt, könnte er abgewischt oder abgekratzt werden. Nicht so beim LaserBand Patientenarmband mit der integrierten Schutzfolie: Mit Herauslösen des bedruckten Armbandes aus dem Trägerblatt wird gleichzeitig eine Schutzfolie freigelegt. Einfach umklappen und feststreichen, fertig. So sind der Aufdruck und das Armband selber perfekt gegen äußere Einflüsse geschützt. Nichts beeinträchtigt den aufgedruckten Barcode, was das spätere Abscannen erleichtert. Diese integrierte Schutzfolie ist einzigartig bei bedruckbaren Patientenarmbändern. 

Und so geht es: LaserBand Patientenarmband bedrucken, aus dem Bogen herauslösen, integrierte Schutzfolie umklappen und glattstreichen. Das Armband kann nun angelegt werden.

Widerstandsfähig in der klinischen Routine

Die integrierte Schutzfolie lässt alles "abperlen": perfekter Schutz beim Premiumband LaserBand.

Die integrierte Schutzfolie Premiumband LaserBand sorgt für einen ganz besonderen Schutz der aufgedruckten Information. Natürlich ist das Armband während des Patientenaufenthaltes einer Fülle von Belastungen ausgesetzt, abgesehen von der persönlichen Hygiene durch Waschen/Baden/Duschen. Das Armband muss Kratzer aushalten. Desinfektionsmittel, oft auf Alkoholbasis, dürfen keine Verfärbung der Oberfläche verursachen oder das Schriftbild ausbleichen. Für die Dauer des Patientenaufenthaltes sollen Name und Barcode immer bestens lesbar bleiben. Nichts soll den Aufdruck beeinträchtigen. Genau das leistet die integrierte Schutzfolie beim Premiumband LaserBand.

Hilfreich: Das integrierte Verlängerungsstück

Integriertes Verlängerungsstück bei adipösen Patienten oder Befestigung am Bein

Die Zahl adipöser Patienten in der klinischen Routine nimmt zu. Mitunter reicht eine Armbandlänge einfach nicht mehr aus zur stabilen Befestigung an Arm oder Bein. Bei herkömmlichen Bändern muss dann ein zweites Band angeklebt und eventuell auf richtige Länge gestutzt werden. Nicht so beim Premium LaserBand Patientenarmband: JEDES Armband in den Erwachsenen- und Kindergrößen enthält bereits ein vorgestanztes Verlängerungsstück. Es kann bei Bedarf mit herausgelöst und an das Armbandende angeklebt werden. Eine doppelte Klebefläche sorgt für die Festigkeit, optische Orientierungshilfen für gerades und richtiges Verbinden. So kann bei Bedarf leicht auch eine Befestigung am Bein eines Patienten erfolgen. 

Clevere Details

Die Merkmale dieses Premiumarmbandes zeigen sich im Detail

Man sieht es einem Band nicht auf den ersten Blick an, mit welcher Ausstattung es aufwartet. Nur das Premium LaserBand Patientenarmband hat eine solche Fülle wichtiger Details realisiert:

  • - Zwei (!) Klebeverschlüsse sorgen für Stabilität
      (Marktstandard ist lediglich 1 Klebeverschluss)
  • - Die Verklebung erfolgt nahtlos; kein Auftragen
  • - Eine Sicherheitsstanzung zerreißt beim Öffnungsversuch
  • - Markierungen unterstützen ein gerades Verkleben
  • Material ist nicht dehnbar (Kein Abstreifen vom Handrücken!)

Der Kleber hat bereits nach wenigen Minuten seine volle Haftwirkung entfaltet und sorgt für eine Zugstabilität von ca. 50 kg.

Gleiche Position des Patientenfeldes

Einfache Einbindung in die IT-Landschaft

Wichtig zu wissen für die IT-Abteilung: Egal, ob als Ausführung für Erwachsene oder Kinder: der Freiraum zum Aufdruck der Patientendaten ist immer an der gleichen Stelle. Das bedeutet, dass die jeweiligen Bogen immer mit der gleichen Druckmaske bedruckt werden können. Lediglich die Babyversion hat verständlicherweise einen etwas kleineren Druckbereich. Hier als Beispiel ein Kinderband in A4. Auch in der schmalen DIN lang Version sind die Druckpositionen für Erwachsene und Kinder identisch.

LaserBand für Neugeborene

Auch die Babyversion gibt es im Format A4 mit angestanzten Etiketten

Natürlich haben die Armbänder für Babys und Neugeborene ein anderes Format: sie sind kleiner und schmaler. Dennoch verfügen auch diese Armbänder über die integrierte Schutzfolie. Der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe folgend, verfügt das Premium LaserBand Patientenarmband für Babys über 2 Armbänder. Ein Verlängerungsstück ist hier nicht notwendig. Damit kann der Empfehlung folgend eine Kennzeichnung an Arm und Bein erfolgen. In der Praxis wird das zweite Band oft zur Kennzeichnung des Bettchens oder Inkubators genutzt. Neben den beiden Armbändern sind auch 2 ID-Kärtchen enthalten, die zusammen mit der Schaumstoffmanschette verwendet werden können.

Für empfindliche Haut

Die Schutzmanschette bei besonders empfindlicher Haut

Nicht nur Neugeborene haben empfindliche Haut. Auch alte Menschen oder Patienten mit bestimmten Krankheits- oder Verletzungsbildern haben empfindliche Haut, die eines besonderen Schutzes bedarf. Für diesen Zweck gibt es zu den Premiumband LaserBand und FusionBand (s.u.) Patientenarmbändern eine komfortable Schutzmanschette aus Schaumstoff. Ein Klettverschluss sorgt für bequemen Verschluss des Armbandes. Die Manschette hat eine antimikrobielle Oberfläche. Es gibt sie in einer Größe für Neugeborene und auch für Erwachsene. In manchen Häusern wird auch einfach ein Stück Schlauchverband als preisgünstige Alternative eingesetzt.

Alternative für empfindliche Haut - Die Schaumfolie "Wolke"

Die Armbandunterlage "Wolke" bei empfindlicher Haut - weich, aber Flüssigkeitsaufnahme < 1%

Der Vorteil der Schaumstoffmanschette ist gleichtzeitig auch ein Nachteil: Sie ist weich - und saugfähig. Diesen Nachteil gleicht unsere Innovation der Schaumfolienunterlage "Wolke" aus. Diese speziell für das Gesundheitswesen entwickelte Schaumfolie verfügt über eine Flüssigkeitsaufnahme von unter 1% und wird nach ISO 10993 als nicht sensibilisierend, nicht reizend und nicht toxisch eingestuft. 

Diese für das Premiumband LaserBand und FusionBand (s.u.) vorgesehene besonders weiche Schaumfolie ist konturgestanzt und genau auf das geweilige Armband angepasst. Es steht für Erwachsene/Kinder und natürlich auch für Babys zur Verfügung. Es istvorderseitig mit einer Selbstklebefläche versehen, die dem aufgezogenen Patientenarmband sicheren Halt gibt. 

Schnellüberblick über die Vorzüge von LaserBand:

Wirklich gute Argumente für LaserBand
  • Im Laserdrucker bedruckbar! Keine Investition in zusätzliche Rollendrucker
  • Keine Thermotransferfolie notwenig
  • Ergo auch keine separate Entsorgung einer TTF-Folie nach Datenschutzregeln erforderlich
  • Die Laserdruckerhersteller HP und Kyocera haben das LaserBand Patientenarmband gestestet und empfehlen dieses
  • Für die Rollenbedruckung stehen die FusionBand Patientenarmbänder zur Verfügung
  • Das LaserBand/FusionBand Patientenarmband wurde speziell für den Gesundheitssektor entwickelt
  • Die integrierte transparente Schutzschicht schützt die Patientendaten vor Wasser, Desinfektionsmittel und Cremes 
  • Zertifizierte Hautverträglichkeit - millionenfach bestätigt in der Praxis
  • Zwei Sicherheitsverschlüsse für festen und gleichzeitig nahtlosen Verschluss - ohne Clip und abstehende Enden
  • Sicherheitsstanzungen an den Verschlussenden machen einen Öffnungsversuch sichtbar
  • Hohe Armbandstabilität - lässt sich nicht dehnen und über den Handrücken abstreifen
  • Gleichzeitig ist das Armband stufenlos an jede Armgröße anpasspar - für höchsten Tragekomfort
  • Auf Wunsch integrierte Haftetiketten möglich - gestanzt nach Ihren Vorgaben
  • Verlängerungsstück inklusive in jedem Band - für adipöse Patienten oder Befestigung am Bein
  • Spezielle Konstruktion des Armbandes mit Planlage für beste Barcodescanbarkeit
  • Manuelle Beschriftung bei einem Systemausfall ist möglich - Aufschrift bleibt perfekt geschützt
  • Die große Produktvielfalt ermöglicht eine auf jedes Haus abgestimmte Patientenidentifikationslösung

LaserBand Eigenschaften auch als Rolle?

Gleiche Machart - jedoch Rolle statt Blatt: das Thermodirektband FusionBand

Manchmal sind alle Druckerschächte eines Laserdruckers schon belegt und man möchte dennoch die Vorzüge des LaserBand Patientenarmbandes nutzen (integrierte Schutzfolie, Verlängerungsstück, gleiche Handhabe auf allen Stationen). In diesem Fall finden die FusionBand Patientenarmbänder in Rollenform Einsatz zur Bedruckung in Thermodruckern. Der besonder Vorzug hier: Die zusätzlichen Kosten und die lästige datenschutzgerechte Entsorgung von Thermotransferfarbbändern entfällt dabei. Dank der integrierten Schutzfolie ist der Aufdruck hervorragend gegen alle Beeinträchtigungen geschützt. Die Schutzfolie ist in allen Patientenarmbändern integraler Bestandteil und herausragendes Merkmal der LaserBand und Opens internal link in current windowFusionBand Patientenarmbänder.

Bitte geben Sie hier Ihre Daten und Nachricht ein.

Mit Ihrer PLZ erreicht Ihre Nachricht direkt den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

*Pflichtfelder

Bei Fragen zu unseren Produkten erreichen Sie uns unter:
+49(0)2304/759-0
Diagramm Halbach GmbH & Co. KG
Am Winkelstück 14
58239 Schwerte
Deutschland

Diagramm Halbach erzeugt mit Photovoltaik-Anlagen saubere Sonnenenergie (Stand 19.02.13).

Erzeugte Energie im Jahr 2013:

kWh

CO2-Vermeidung im Jahr 2013:

kg

Plattform Patientensicherheit

Diagramm Halbach ist aktives und engagiertes Mitglied